Home
 
Gerade mal mit nur zwei Mustern fischt Kurt die ganze Saison hindurch. Zum einen mit einer buschigen Rehhaarfliege und zum anderen mit seiner "Zuma":

Profil Kurt Zumbrunn


Obwohl die Bartlänge noch nicht zum „Alpöhi“ reicht, ist Kurt unser Bergler.
Er kennt die Gebirgsgewässer am Susten und Grimsel wie niemand sonst. Er befischt seine Gewässer nur mit der Trockenfliege.

Durch die ausschließliche Fischerei in der Region hat er noch nie andere Fischarten als Bachforelle, Namaycush, Seeforelle, See- und Bachsaibling gefangen.

Kurt fischt nur seine eigenen gespließten Bambusstecken und er geht nur selten über Schnurklasse 4 hinaus. Dies alles mag ein wenig elitär erscheinen, doch weit gefehlt, Kurt kennt nichts anderes und ist aufgrund seiner Gewässerbedingungen unser Trockenfliegenfischer schlechthin.

Kurts Wurfstil ist vor allem an die schwierigen Bedingungen der Gebirgsbäche angepasst, deren Befischung er mit großer Leidenschaft nachgeht.

Er ist Pächter und Mitpächter diverser Gebirgs- und Hochgebirgsgewässer, wie z.B. des Miserenbächlis, des Gentalbachs oder des Gadenlauisees. In den Sommermonaten bietet Kurt verschiedene geführte Guiding-Touren an den Gebirgsgewässern am Susten- und Grimselpass an.

Mit seiner Ehefrau Vreni betreibt er die Reichenbach Lodge, eine Unterkunft, die speziell für Fliegenfischer eingerichtet ist. Die Reichenbach Lodge ist der Ausgangsort vieler streamstalkin`- Treffen, Touren und der Casting-Clinic im Berner Oberland.

Kurt ist erster Sekretär im Fischereiverein Oberhasli, Schriftführer bei Simfly Schweiz und Ausbilder des SANA-Sachkundenachweis (Schweizer Fischereischein).


In den Wintermonaten tritt das Fliegenfischen und Werfen im Oberhasli in den Hintergrund. Nun ist er vor allem in seiner Werkstatt anzufinden und geht seiner zweiten Leidenschaft nach, dem Bau von gespließten Fliegenruten.

Kurt hat unter anderem verschiedene Bauweisen von Gespließtenruten selbst konstruiert, wie z.B. die 13-fach Gespließte.
Er gibt sein Wissen aus dem Rutenbau und der Fischerei gerne und vor allem auch an Jugendliche weiter. Die Jugendarbeit liegt ihm sehr am Herzen und er möchte ein Bewusstsein zur nachhaltige Fischerei und zum Ressourcenschutz der Berner Alpen schaffen.

Kurt Zumbrunn ist 1963 in Meiringen geboren und seitdem auch dort wohnhaft. Er ist verheiratet und Vater von drei Söhnen.
Fremdsprachenkenntnisse: Französisch fließend, Englisch Grundkenntnisse